Allgemein

Wie fing eigentlich alles an?

By on 20. Januar 2018

Wie fing alles an? Warum habe ich einen Blog eröffnet? Wie hat sich mein Leben und mein Denken verändert und warum? Wieso bin ich kurzfristig nach Australien gereist? All diese Fragen und noch viel mehr werde ich euch in meinem Blogbeitrag beantworten.

Ich war schon immer eine Person, die gerne unterwegs war, die gerne bei Freunden übernachtet hat oder mit den Eltern irgendwelche Kurztrips gemacht hat. Nach meiner Ausbildung habe ich mir dann die ersten großen Reisen selbst finanziert – vorher waren es kleinere Urlaube in Italien usw. Ich war dann 2014 mit meinem Freund auf einer Mittelmeer Kreuzfahrt und 2015 auf einer Kreuzfahrt in der Karibik/Florida. Zwischendurch besuchten wir noch viele weitere Orte, von denen ich dann berichten werde.

Für ein Jahr auf Reisen

Eine meiner damaligen besten Freundinnen (Sandhya von „Life with Sandy and Benni“) bekam ein Kind und gab relativ schnell im Freundeskreis bekannt, dass sie mit ihrer kleinen Familie für ein Jahr auf Reisen gehen wird (letztendlich wurde aus dem Jahr eine endlose Reise). Am Anfang – muss ich zugeben – war ich sehr skeptisch, wie das Alles funktionieren soll mit Kind und ohne Job. Doch nach und nach fand ich die Idee gar nicht so schlecht. Ich schaute natürlich jedes YouTube Video und die Reiselust begann immer mehr in mir zu erwachen.

In meinem Umfeld legten immer mehr Personen Wert auf schöne Urlaube und wir tauschten uns gegenseitig über die vielen Reiseziele aus. Für mich stand fest, dass ich nie für einen längeren Zeitraum, wie z.B. für ein halbes Jahr verreisen werde. Dafür liebe ich mein Zuhause und die gewohnte Umgebung zu sehr. Meine Familie und Freunde sind mir viel zu wichtig, sodass ich nie im Leben über so lange Zeit auf sie verzichten könnte.

Der Sinn des Lebens

Naja, dann begann ich diverse Bücher zu lesen, die mir meine damalige Arbeitskollegin empfohlen hatte. Und ohne Witz, ihr müsst sie lesen. Sie verändern ALLES! Mein Denken über das Leben veränderte sich schlagartig. Ich fing mit dem Buch Das Cafe am Rande der Welt an, weiter ging es mit Safari des Lebens, Big Five For Life, Wenn du Orangen willst suche nicht im Blaubeerfeld und  Wiedersehen im Cafe am Rande der Welt. Ich hätte nie gedacht, dass Bücher so viel in einem auslösen können. Ihr wollt sicher wissen, um was es in den Büchern geht? Kurz gesagt geht es um den Sinn des Lebens. Es regt zum Nachdenken an mit den Fragen: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod?, Führst du ein erfülltes Leben?

Die Geschichte handelt von einem Geschäftsmann, der Tag und Nacht arbeitet, nur damit er sich materielle Dinge erfüllen kann, die einen aber nur kurzfristig glücklich machen. Es werden die kleinen Dinge im Leben hervorgehoben, die das Leben eigentlich lebenswert machen und es regt zum Nachdenken an, warum man denn selbst eigentlich „hier“ ist.

Ich lebe mein Leben JETZT

Und somit beschloss ich mein Leben JETZT zu leben und nicht für IRGENDWANN zu sparen oder etwas aufzuschieben. Ich gönne mir auch gerne mal etwas teurere Technik oder ein Auto oder was auch immer – dafür geh ich ja auch arbeiten. Für mich haben sich aber jetzt einfach die Prioritäten verändert und ich kaufe und mache das worauf ich Lust habe – egal was andere denken. Früher habe ich mich zu sehr vom deutschen Denken und von Personen beeinflussen lassen, was für mich jetzt nicht mehr in Frage kommt.

Australien – ein Land am anderen Ende der Welt

Und da wären wir dann schon beim Thema Australien. Nach meiner bestandenen Prüfung zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen wollte ich mich gern beruflich umorientieren. Ich habe 5 Jahre auf der Kinderkrebsstation gearbeitet und mir bekam der Schichtdienst nicht so gut. Also begann ich eine neue Stelle in einer Leitungsposition, die mir aber leider ganz und gar nicht gefiel, sodass ich mich weiter umschaute. Relativ schnell fand ich dann etwas Neues und nutzte die Chance zwischen zwei Jobs für die Erfüllung meines größten Traums. AUSTRALIEN. Australien war schon in meiner Kindheit ein interessantes Land für mich. Die Natur, die Tierwelt, die Strände und einfach diese unendliche Entfernung bis zum anderen Ende der Welt.

Da mein Freund so spontan keinen Urlaub nehmen konnte und mir das Ganze aber wirklich viel bedeutet hatte, entschloss ich das auf eigene Faust zu wagen. Ich wollte nicht ständig meine Träume aufschieben, dennoch war es kein leichter Schritt für mich so ganz alleine. Ich lernte über eine Facebook Gruppe ein Mädel kennen, mit der ich mich letztendlich zusammenschloss.

Mein größter Traum wurde war

Somit erfüllte ich mir meinen Traum und bin 3,5 Wochen quer durch Australien gereist. Es war eine wahnsinnig tolle und ereignisreiche Zeit. Ich würde es immer wieder machen. Ich habe unglaublich viel gelernt und großartige Menschen kennengelernt. Steht euch selbst nicht im Weg. Sagt nicht „das mach ich, wenn ich dies und das habe“. Ergreift die Initiative und erfüllt euch euren größten Wunsch. Das Leben ist viel zu kurz, um zu warten. Und gerade die Arbeit auf der Krebsstation hat mir gezeigt wie wertvoll das Leben ist und das man jede Sekunde nutzen sollte, um seine Träume zu erfüllen.

Ende 2017 eröffnete ich meinen Reiseblog

Ich habe bisher auf jeder meiner Reisen unglaublich tolle Menschen kennengelernt, mit denen ich noch immer den Kontakt pflege. Ich möchte natürlich meine ganzen Tipps und Erfahrungen mit euch teilen und habe deshalb Ende 2017 diesen Blog eröffnet. So werden jetzt nach und nach Berichte kommen.

Ich hoffe euch hat mein erster Beitrag gefallen und ihr wollt noch mehr lesen.

Mal sehen wo die Reise des Lebens als nächstes einen Halt macht.

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Michelle
Hessen/Deutschland

Hey, mein Name ist Michelle. Ich habe - gemeinsam mit meinem Freund Christoph - die Leidenschaft des Reisen entdeckt. Ich möchte euch gerne Tipps für eure nächste Reise geben und euch mit meinen Reisezielen inspirieren. Ganz wichtig: jeder hat andere Vorstellungen vom Reisen - sei du selbst und lass dir nichts aufzwingen. Viel Spaß beim Lesen!

Suche
Wir schenken dir 34 Euro
Die beste Kreditkarte zum Reisen
Unterkünfte
Booking.com